Luzern
12.10.2017 16:21

Ergebnisloses Konsultationsverfahren: Edwards bestätigt Standortschliessung

  • Die Herzklappenfabrik von Edwards Lifesciences in Horw.
    Das Produktionsgebäude von Edwards Lifesciences in Horw. | Bild: Roger Grütter (19. September 2017)
HORW ⋅ Die Konsultation der Belegschaft hat keine Alternativen hervorgebracht: Edwards Lifesiences bestätigt deshalb seinen Entscheid, den Produktionsstandort Horw mit 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzugeben.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Irvine (Kalifornien) und der europäischen Zentrale in Nyon (VD) hat am Donnerstag seinen Entscheid offiziell bekräftigt, die Teilproduktion für künstliche Herzklkappen in Horw aufzugeben. Dies im Anschluss an ein Konsultationsverfahrens mit den Mitarbeitenden, wie das Unternehmen mitteilt. Edwards hat am 18. September über die Schliessung in Horw informiert.

Die Vorschläge aus der Belegschaft seien geprüft worden, es habe sich aber keine praktikable Alternative zur Schliessung ergeben, wird Herko van der Weij, Geschäftsführer der Fertigungsanlage in Horw, zitiert.

Gegenwärtig sind in Horw 250 Mitarbeitende in Vollzeit beschäftigt. Es ist geplant den Produktionsstandort in Etappen bis Mitte des Jahres 2018 zu schliessen, wobei die Mehrheit der Mitarbeitenden die Firma bis Ende Januar 2018 verlassen wird.

pd/cv

Kommentare

lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
12.10.2017 23:18

Gerade im medizinischen Bereich gibt es sehr viele Firmen, welch sich glücklich schätzen würden, so viele in diesem Bereich Tätige Mitarbeiter übernehmen zu können. Es wäre doch eine Sache des Horwer Gemeinderates entsprechende Konsultationen, Nachforschungen anzustellen. Warum nicht eigentlich auch Hirslanden konsultieren.

Josef Hofstetter ⋅ Beiträge: 1559
» antworten

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Ihre Daten sind leider unvollständig.
Ergänzen Sie bitte Ihre Benutzerdaten, um den Vorgang abschließen zu können.

Meist gelesene Artikel

KONZEPT

Verkehrschaos in Luzern: GLP plant neuen Stadttunnel und Bus-Rundkurse

Sechs Medaillen für die Zentralschweiz an den Berufsmeisterschaften in Abu Dhabi: Cédric Achermann (von links, hintere Reihe), Fabien Gyger (Kanton Bern), Simon Furrer, Maurus von Holzen (von links, vorne), Benjamin Räber, Nils Bucher und Marco Michel.
ABU DHABI

Sechs Zentralschweizer an der Berufs-WM im Medaillenrausch

Kiesgrube.
JUSTIZ

Luzerner Kiesunternehmer erhält Zusatzstrafe von drei Monaten Haft

Peter Speck präsentiert die neuen Hanf-Speckli und -Guetzli.
ZUG

Zuger Traditions-Confiseur Speck verkauft Hanfguetzli

Eine kranke Esche: Der mittlere Trieb stirbt ab und trägt keine Äste mehr. Archivbild: Dominik Wunderli
NID-/OBWALDEN

Fürs Überleben der Esche gibt es wenig Hoffnung

Visualisierung des Engelberger Bahnhofareals.
OBWALDEN

Bahnhof-Nebau: Flachdach passt nicht zu Engelberg

Die Beisetzung im Gemeinschaftsgrab wie jenem im Stadtluzerner Friedental wird immer beliebter.
STERBEN

Erdbestattungen sind ein Auslaufmodell

David McIntyre trägt auch kommende Saison das EVZ-Trikot. (Stefan Kaiser/ZZ)
EISHOCKEY

Der Rohbau für die EVZ-Saison 2018/19 steht

Philipp Keller auf der Dachterrasse des KKL.
KULTUR

KKL Luzern mit neuem Markenauftritt: Roulette-Tisch – «warum nicht?»

Die gross angelegte Kontrolle bei Beckenried.
ZENTRALSCHWEIZ

Verhaftungen, Anzeigen und Bussen bei Polizeiaktion auf Nord-Süd-Achse

Zur klassischen Ansicht wechseln